KGS Auf der Hörn

Ahornstraße 60
52074 Aachen

Tel.: 0241 - 8 16 37

E-Mail Schule: kgs.auf-der-hoern@mail.aachen.de

OGS Mobil: 0176 - 51 51 78 75

E-Mail OGS: ogs.aufderhoern@invia-aachen.de

Chronik – die „Volksschule Auf der Hörn“ früher

Der Name „Hörn“ geht zurück auf eine alte Flurbezeichnung und bedeutet „Auf dem Berg“. Die Ahornstraße entstand im Jahre 1920 als Verbindung zwischen Maastrichter Straße und Seffenter Weg. Der hinter der Schule liegende Sportplatz wurde 1926 erstmals mit seiner Holzbaracke erwähnt.

Der Schulbetrieb unserer Schule begann mit zwei Klassen in der Baracke des Sportplatzes
im Jahre 1946. Jungen und Mädchen wurden getrennt unterrichtet. Es gab kein Papier, keine Hefte
und keine Bücher, auch keine Kreide. Im Winter fehlten viele Kinder, weil sie keine Schuhe besaßen.

Bis Ostern 1947 war es gelungen, etwa der Hälfte aller Kinder durch eine Schuhverteilungsaktion des Wirtschaftsamtes Schuhe zu besorgen. Im Winter saßen sie häufig bei Temperaturen unter 0° C dick angezogen in der Klasse, es fehlte an Heizmaterial. Alle fünfzehn Minuten waren Wärmeübungen im Unterricht fest eingeplant. Alle Kinder bekamen außerdem täglich einen halben Liter Suppe.
Wegen der schlechten Ernährungslage fehlten jeweils im September viele Kinder der oberen
Jahrgänge, weil sie auf dem Land mit ihren Müttern Kartoffeln „hamstern“ mussten.

Im Jahre 1949 wurde der „Pavillon" gebaut, in dem heute – nach einer völligen Restaurierung
im Jahre 2005/06 - unsere Offene Ganztagsschule untergebracht ist.

Am 15.9.1949 wurde der erste Spatenstich zur neuen „Volksschule auf der Hörn“ getan. Der erste Bauabschnitt des heutigen Schulgebäudes wurde am 11.9.1950 fertig gestellt. Er umfasste
den linken Teil des Gebäudes, etwa vom Eingang am Lehrerzimmer bis zum heutigen Sekretariat.

Die Schule, wie sie heute dasteht, wurde am 8.9.1954 in Betrieb genommen.
Deshalb konnten wir im Jahre 2004 das 50jährige Bestehen unserer Schule feiern.

Eine der größten Veränderungen war die Einrichtung der Offenen Ganztagsschule im Sommer 2006,
die die Kinder bis 16.30 h täglich betreut. 2010 wurden diverse Spielgeräte neu auf dem Schulhof installiert. 2012 bekam die unter Denkmalschutz stehende Fassade unseres Schulgebäudes
zum Schulhof hin neue Fenster. Auch 2013 wurde unsere Schule durch die Kompletterneuerung der Kindertoiletten weiter verbessert und schöner.